Wir über uns

Nicht alle Menschen haben ihr tägliches Brot - und dennoch gibt es Lebensmittel im Überfluss. Mehr als 940 gemeinnützigen Tafeln in Deutschland sammeln überschüssige Lebensmittel und verteilen sie an bedürftige Menschen. Die Lebensmittelausgabe ist das Kerngeschäft der Tafeln.

Das Ziel der Tafel Homburg ist es, qualitativ einwandfreie Nahrungsmittel, die im Wirtschaftsprozess nicht mehr verwendet werden, an Bedürftige zu verteilen. Die Tafeln helfen so diesen Menschen eine schwierige Zeit zu überbrücken und geben ihnen dadurch Motivation für die Zukunft. Durch die Möglichkeit, beim Einkauf zu sparen, verschaffen die Tafeln Bedürftigen einen bescheidenen finanziellen Spielraum. Gleichzeitig schaffen sie Raum für Begegnung und damit den Rahmen zum Aufbau eines sozialen Netzwerks – das von Armut Betroffenen Halt gibt und sie dabei unterstützen kann, ihre Situation zu verbessern.

"Jeder gibt, was er kann". Nach diesem Leitspruch engagieren sich örtliche Bäckereien und Märkte, Supermarktketten, Handwerksbetriebe und Beratungsunternehmen. Viele Helfer spenden ihre Freizeit für die Idee. Ein paar Stunden am Tag, in der Woche, im Monat - so wie es die persönlichen Möglichkeiten zulassen. Rund 30.000 Menschen engagieren sich bundesweit als ehrenamtliche Tafelhelfer. Die Tafel Homburg macht darüber hinaus noch mehr: Entsprechend dem Bedarf und den Möglichkeiten vor Ort bietet sie ihren Gästen Kleidung, Schuhe und Haushaltswaren an.

Die Tafel Homburg ist Mitglied im Dachverband der deutschen Tafeln. Der gemeinnützige Verein vertritt die Interessen seiner Mitglieder gegenüber Politik, Wirtschaft und Gesellschaft und unterstützt mit praktischer Hilfe die Tafel-Arbeit vor Ort.

Die gesammelten Lebensmittel werden weitergereicht an bedürftige Personen. Direkt durch Lebensmittelausgaben an Bedürftige - oder indirekt, indem Einrichtungen beliefert werden, die Essen an bedürftige Menschen ausgegeben. Die Abgabe der Lebensmittel erfolgt gegen einen symbolischen Betrag.

Helfen auch Sie helfen! Als spendenfinanzierter Verein sind wir dabei selbst auf Unterstützung angewiesen. Machen Sie mit: Jede Hilfe ist willkommen!

Mit Zeit-, Geld- und Sachspenden können auch Sie die Tafel Homburg unterstützen!
 


Werden Sie aktiv: Helfende Hände werden bei Transport, Sortierung und Verteilung der Nahrungsmittel benötigt.
Spenden Sie Nahrungsmittel: Bäckereien, Metzgereien und andere Lebensmittelläden spenden Nahrungsmittel zur Verteilung an Bedürftige.
Spenden Sie Geld: Die Kosten der Tafel Homburg wie Miete und Transportkosten werden aus Spenden bestritten.
Spenden Sie ihren guten Namen: Werben Sie bei Bekannten, Nachbarn und Kollegen für die Unterstützung der Tafel Homburg.
 

Ich möchte die Tafel Homburg unterstützen:

Zum Anmeldeformular  

(Infos und Anmeldungen zum Ausdrucken im PDF-Format)

Kontakt

Sie erreichen uns montags und freitags von 8:00 - 17:00 Uhr persönlich in den Räumen der Tafel Homburg e. V.. Die Ausgabe an diesen beiden Tagen erfolgt von 15:00 - 17:00 Uhr.

Inastraße 1
66424 Homburg

Tel.: 06841 - 95 98 987
Mobil: 0176 - 430 55 230

Fax: 06841 -  95 98 995
E-Mail: Tafel-Homburg(at)web.de

Alle Spenden helfen...

Unterstützen Sie bitte unsere Arbeit mit Rat, Tat und durch Spenden!

Tafel Homburg e. V.


IBAN: DE39 5929 1200 2101 4102 02

Bitte vergessen Sie nicht, Ihre Adresse bei Ihrer Überweisung anzugeben.
Nur dann können wir Ihnen eine Spendenquittung zusenden.

Jeglicher Missbrauch unserer Bankdaten werden zur Anzeige gebracht.