St. Ingbert startet eine zentrale Anlaufstelle für Hilfe jeder Art

St. Ingbert (sat/red) Unter dem Motto „St.Ingbert Hilft!" soll eine zentrale Anlaufstelle für Hilfesuchende, aber auch für diejenigen, die gerne helfen wollen, entstehen. "Wir reagieren hier auf zahlreiche Anfragen von Bürgerinnen und Bürger sowie Ehrenamtliche, die uns täglich erreichen. Diese werden nun gebündelt und an einer zentralen Stelle koordinierte und bearbeitet. Das zeigt uns; St. Ingbert hält zusammen in dieser unruhigen Zeit“, stellt Oberbürgermeister Ulli Meyer den Zusammenhalt der St. Ingberter heraus.
In Zusammenarbeit mit der Tafel Homburg, Caritas, Malteser, Flüchtlingshilfe und einigen anderen Organisationen, soll eine direkte und unkomplizierte Hilfe auf schnellem Wege angeboten werden. Startschuss ist am Montag, 30. März.
Angesiedelt ist das Projekt bei der Stabsstelle Soziales und Integration der Stadt St.Ingbert. „Hier und heute ist ein solidarisches Miteinander gefragt. Wir haben jetzt die Chance, etwas Positives für St. Ingbert zu bewegen“, ist sich Mike White, Leiter der Stabstelle, sicher. Für die Koordination ist Christina Wieth zuständig als neue berufene ehrenamtlich Beauftragte für Soziales und Indikation.


Hilfsangebote aller Art aus der ganzen Region können unter

ichwillhelfen@st-ingbert.de

angemeldet werden .

Hilfesuchende wenden sich bitte an

ichbrauchehilfe@st-ingbert.de.

Auch über die öffentliche Gruppe „St Ingbert hilft“ in Facebook werden hilft Angebote koordinierte . Die Servicestelle ist von Montag bis Freitag telefonisch unter Telefon 06894-13861 oder

Mobil 0176-32 89 12 18 von 9 bis 15 Uhr erreichbar .

Saarbrücker Zeitung 28.03.2020

Kontakt

Sie erreichen uns montags und freitags von 8:00 - 17:00 Uhr persönlich in den Räumen der Tafel Homburg e. V.. Die Ausgabe an diesen beiden Tagen erfolgt von 15:00 - 17:00 Uhr.

Inastraße 1
66424 Homburg

Tel.: 06841 - 95 98 987
Mobil: 0176 - 430 55 230

Fax: 06841 -  95 98 995
E-Mail: Tafel-Homburg(at)web.de

Alle Spenden helfen...

Unterstützen Sie bitte unsere Arbeit mit Rat, Tat und durch Spenden!

Tafel Homburg e. V.


IBAN: DE39 5929 1200 2101 4102 02

Bitte vergessen Sie nicht, Ihre Adresse bei Ihrer Überweisung anzugeben.
Nur dann können wir Ihnen eine Spendenquittung zusenden.

Jeglicher Missbrauch unserer Bankdaten werden zur Anzeige gebracht.