Aktuelles

Spende an Homburger Tafel

 

Über eine Geldspende in Höhe von 1.000 Euro darf sich die Homburger Tafel freuen. Gemeinsam mit der Beigeordneten Christine Becker überreichte Bürgermeister Michael Forster vor kurzem im Rathaus den symbolischen Scheck an den Vorsitzenden der Homburger Tafel, Roland Best, und Antonius Daschner, der bei der Tafel eine Ausbildung zum Kaufmann für Büromanagement absolviert.

Statt wie in den vergangenen Jahren in der Adventszeit Weihnachtskarten und einige Präsente an verschiedene Personen und Institutionen zu versenden, habe sich die Stadtverwaltung dazu entschieden, einen Großteil der so eingesparten Gelder für einen sozialen Zweck zu spenden, betonte der Bürgermeister. Als erste Einrichtung konnte nun die Homburger Tafel eine Geldspende entgegennehmen. Die Tafel sei „eine ganz wichtige Institution in Homburg, die eine hohe gesellschaftliche Aufgabe erfüllt“, erklärte Forster. Es sei“ nicht hoch genug zu bewerten, was die Tafel an Diensten für die Gesellschaft leistet“, fügte er hinzu. Im Namen der Stadt bedankte sich der Verwaltungschef  bei der Einrichtung sowie allen Helferinnen und Helfern, die sich teilweise seit Jahren schon bei der Tafel ehrenamtlich engagieren und viele Stunden ihrer Freizeit opfern.

„Die Spende bedeutet für uns finanziell echt eine Entlastung“, bedankte sich Roland Best bei der Stadt Homburg für die willkommene Unterstützung. Die Homburger Tafel sei für den ganzen Saarpfalz-Kreis zuständig und versorge im Schnitt annähernd 1600 Menschen pro Woche mit Lebensmitteln, so der Vorsitzende der Tafel.  

Bildtext: Bürgermeister Michael Forster (rechts) und Beigeordnete Christine Becker überreichten dem Vorsitzenden der Homburger Tafel, Roland Best (2.v.r.), eine Scheck über 1.000 Euro. Links Antonius Daschner.         Foto: Bernhard Reichhart/Stadt Homburg

 

15 soziale Organisationen aus dem Saarland

erhielten von der Stiftung PSD L(i)ebensWert Spenden

in Höhe von insgesamt 50.000 Euro.

 

Hardrock pur, ganz ohne Verstärker und Bühnenshow, war bei der gestrigen Spendenübergabe der Stiftung PSD L(i)ebensWert in Saarbrücken zu erleben. Die gesellschaftskritischen Texte des im Verein Heart and Heavy e. V. aktiven Komponisten, Sängers und Gitarristen Horst Brünnet, in denen es um Themen wie Krieg und Flucht ging, passten sehr gut zu dem Engagement sozialer Organisationen, das mit der Spendenübergabe gewürdigt wurde.

Zum einen erhielten die neun saarländischen Gewinner des Online-Wettbewerbs „miteinander leben“ Preisgelder in Höhe von insgesamt 33.000 Euro. Zum anderen überreichte Peter Selzer, Stiftungsbeauftragter der PSD Bank RheinNeckarSaar eG, für den Spendenbeirat Saarbrücken 17.000 Euro an sechs soziale Organisationen aus dem Saarland.

Spendenvergabe des Spendenbeirats Saarbrücken

Die mit 4.000 Euro höchste Spende ging an das Diakonische Werk an der Saar für das Projekt „Kochen mit jungen Müttern“. Jeweils 3.000 Euro erhielten die Flüchtlingshilfe Blieskastel für ihre Integrationshilfe und die Gemeinnützige Gesellschaft für Paritätische Sozialarbeit für ihren „Kindergarten für alle“. Ebenfalls 3.000 Euro bekam das Ronald McDonald Haus Homburg, das Eltern für die Zeit der Behandlung ihres kranken Kindes an der Uniklinik eine Wohnmöglichkeit bieten will. Die Veranstaltung „Rock meets Benefiz“ des Vereins Heart and Heavy e. V. unterstützt die Stiftung PSD L(i)ebensWert mit 2.000 Euro. Eine Spende in Höhe von 2.000 Euro erhielt auch die Tafel Homburg e. V. für ihr Vorhaben, Kochkurse für Kinder anzubieten.

 

 

Die Tafel Homburg organisiert heute für ihre Mitarbeiter und Helfer aus
Homburg und St. Ingbert im Bürgerhaus Reiskirchen eine Weihnachtsfeier. Wir
finden, das soziale Engagement aller Helfer muss belohnt werden und freuen
uns, heute die Nachspeise spendieren zu dürfen😊 Wir wünschen allen einen tollen Abend. 🎄 Foto und Text: Eiscafe Ecker

Samstag, 07.03.2020, 19:30 Uhr, Einlass ab 19:00 Uhr
Kulturzentrum Saalbau, Zweibrücker Str. 22, 66424 Homburg
Veranstalter: Tafel Homburg e.V.
Karten: Papier Klein, Eisenbahnstraße 1, 66424 Homburg, Büro der Tafel Homburg, Inastraße 1, 66424 Homburg, nur montags und freitags geöffnet von 8:00 bis 17:00 Uhr
Eintritt: 18 EUR
Nummerierte Plätze: nein
Karten ab sofort erhältlich
Unterstützung

Unterstützung

Die Tafel Homburg e. V. wird unterstützt von der Stadt Homburg, dem Saarpfalzkreis, dem katholischen Pfarrverband, der protestantischen Kirchengemeinde Homburg, dem evangelischen Dekanat, der Arbeiterwohlfahrt, dem Diakonischen Werk, dem Caritaszentrum Saarpfalz.

Einem Menschen geben was er braucht. Ein Stück Brot, ein Lächeln, ein offenes Ohr. JETZT - nicht irgendwann.

 

Über uns

Aktionen

Wir über uns

Nicht alle Menschen haben ihr tägliches Brot - und dennoch gibt es Lebensmittel im Überfluss. Mehr als 940 gemeinnützigen Tafeln in Deutschland sammeln überschüssige Lebensmittel und verteilen sie an bedürftige Menschen. Die Lebensmittelausgabe ist das Kerngeschäft der Tafeln.

Das Ziel der Tafel Homburg ist es, qualitativ einwandfreie Nahrungsmittel, die im Wirtschaftsprozess nicht mehr verwendet werden, an Bedürftige zu verteilen. Die Tafeln helfen so diesen Menschen eine schwierige Zeit zu überbrücken und geben ihnen dadurch Motivation für die Zukunft. Durch die Möglichkeit, beim Einkauf zu sparen, verschaffen die Tafeln Bedürftigen einen bescheidenen finanziellen Spielraum. Gleichzeitig schaffen sie Raum für Begegnung und damit den Rahmen zum Aufbau eines sozialen Netzwerks – das von ...

Aktionen

Kleiderkammer

Ausgabe von Kleidung , Kinderspielsachen, Schuhen usw. während der Ausgabezeiten der Homburger Tafel e. V., Inastr. 1.
Aktionen

Ehrenamtliche Mitarbeiter

Aktuell suchen wir zwei ehrenamtliche Mitarbeiter/in zur Mitarbeit in unserem Tafelcafe. Montags und freitags von 14:30 uhr bis ca. 17:00 Uhr. Interesse? Einfach anrufen 06841-9598987. Sie suchen ein interessante ehrenamtliche Betätigung?
Aktionen

Ritter der Tafelrunde

Diese Unternehmen/Vereine unterstützen uns.
Aktionen

Ausgabestelle St. Ingbert

Die Räume befinden sich im Souterrain des Seniorenwohnheim Mathildenstift, Elversberger Str. 53, 66386 St. Ingbert
Aktionen

Voraussetzungen

Um in den Genuss der Lebensmittelverteilung zu gelangen, müssen Sie uns Ihre Bedürftigkeit nachweisen.
Aktionen

Vorstand

Vorstand Homburger Tafel e.V. seit 04/2015

Kontakt

Sie erreichen uns montags und freitags von 8:00 - 17:00 Uhr persönlich in den Räumen der Tafel Homburg e. V.. Die Ausgabe an diesen beiden Tagen erfolgt von 15:00 - 17:00 Uhr.

Inastraße 1
66424 Homburg

Tel.: 06841 - 95 98 987
Mobil: 0176 - 430 55 230

Fax: 06841 -  95 98 995
E-Mail: Tafel-Homburg(at)web.de

Alle Spenden helfen...

Unterstützen Sie bitte unsere Arbeit mit Rat, Tat und durch Spenden!

Tafel Homburg e. V.


IBAN: DE39 5929 1200 2101 4102 02

Bitte vergessen Sie nicht, Ihre Adresse bei Ihrer Überweisung anzugeben.
Nur dann können wir Ihnen eine Spendenquittung zusenden.

Jeglicher Missbrauch unserer Bankdaten werden zur Anzeige gebracht.